Kleine SchriftGroße Schrift

Betreuung in der Erhaltungsphase

Der langfristige Erfolg jeder Parodontalbehandlung ist abhängig von der Qualität der unterstützenden Nachsorgetheraphie. Bei parodontalanfälligen Patienten besteht ein hohes Risiko für eine Infektion mit periopathogenen Keimen. Die Erhaltungsphase besteht aus einer lebenslangen Nachsorgetheraphie die individuell gestaltet werden sollte. In der Regel besteht sie aus Kontrollen in 3 bis 4 monatigen Abständen mit:

Für einen bleibenden Behandlungserfolg ist ein engmaschiges Recall und die Mitarbeit des Patienten von entscheidender Bedeutung.

Praxis mit Qualität!
Wir sind zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001 : 2015